2012/06/12 (Tue) 23:40
Wozu dient ein Telekonverter?

Laien verstehen häufig nicht, wozu Brennweite, Objektivstärke, Weißabgleich, Belichtungszeiten etc. bei Kameras eigentlich gut sind. Oftmals wird dann einfach herumprobiert, was Änderungen in den einzelnen Einstellungen bewirken. Auch wenn daran absolut nichts auszusetzen ist, spart man sich doch Zeit, wenn man sich im Vorfeld ein wenig informiert.

Beim Telekonverter handelt es sich um ein Zusatzgerät für Kameras, das die Brennweite des Objektivs vergrößert. Das Bild wird also entsprechend vergrößert und zwar um die Ziffer, nach der der entsprechende Konverter benannt ist. Dementsprechend vergrößert ein Zweifach-Konverter die Brennweite um das Doppelte. Wer die Brennweite um ein Vielfaches verstärken möchte, um beispielsweise Aufnahmen vom Weltall zu schießen, kann auch mehrere Konverter hintereinander anbringen.

Für einzelne Objekte oder bestimmte Brennweitenbereiche sind sogar spezifisch dafür designte Objektive erhältlich. Allerdings sind diese im Grunde nur für Spezialisten interessant, da der normale Nutzer mit Standard-Konvertern schon bestens bedient ist. Ein Konverter sollte im Grunde jeder besitzen, der anspruchsvollere Fotografien machen möchte, als nur hier und da einige Schnappschüsse.

<< Die intelligente Shoppinglösung | Portal | Einkaufen im 21.Jahrhundert >>

Kommentare

Kommentar posten


Dieses Kommentar kann nur vom Blogautor gelesen werden.

 Portal