2012/07/02 (Mon) 19:09
Ratspräsidentschaft geht an Zypern

Es ist schon eine skurrile Situation. Da übernimmt Zypern die Ratspräsidentschaft in der EU, geht aber finanziell selbst am Stock und hat erst vor wenigen Tagen um Finanzhilfen gebeten. Führungsstärke ist aus Nikosia somit wohl eher nicht zu erwarten, doch genau diese bräuchte das wankende Europa dringend. Hinzu kommen die Schwierigkeiten, die Zypern mit der Türkei pflegt. Diese erkennt den griechischen Teil Zyperns weiterhin nicht an und voraussichtlich ebenso wenig die zypriotische Ratspräsidentschaft.

Es wird also aller Voraussicht nach kein leichtes Unterfangen und statt einer starken Führung werden sich zahlreiche Nebenkriegsschauplätze auftun, die den Weg heraus aus der Krise mit Sicherheit nicht erleichtern werden. Es bleibt zu hoffen, dass sich alle politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger zusammenraufen können und an einem Strang ziehend das große gemeinsame Ziel, die finanzielle Genesung Europas und seiner Mitgliedsstaaten, vorantreiben können. Wenigstens bis zum Jahr 2012, wenn die Ratspräsidentschaft an Irland übergeht.

2012/07/02 (Mon) 18:46
Kommt der Sommer jetzt eigentlich noch einmal richtig zurück?

Diese Frage stellt sich mir seit mehreren Wochen, denn ein solches Hin und Her zwischen brütender Hitze und aufgrund von Regenfällen und Gewittern ausgekühlter Luft hat man wirklich selten gesehen. Man weiß ja gar nicht mehr, auf was man sich einstellen soll, wenn jeden Tag jedes Wetter möglich ist. Hoffentlich ist es kein schlechtes Omen, dass zu Siebenschläfer schlechtes Wetter war…

Regen oder Sonne? (copyright by http://der-hoenower.de/wp-content/uploads/2011/08/Wetterkapriolen.jpg)

Regen oder Sonne? (copyright by http://der-hoenower.de/wp-content/uploads/2011/08/Wetterkapriolen.jpg)

Geradezu beängstigend finde ich die Meldungen über Todesopfer aufgrund der Unwetter. Ich hoffe sehr, dass sich nicht noch jemand deswegen verletzt. Und hat all das eigentlich etwas mit dem berühmten Klimawandel zu tun? Der ist aus den Medien ja schon fast wieder vollständig verschwunden, doch könnte es ja gut sein, dass er an diesem chaotischen Wetter beteiligt ist.

So oder so, es bleibt festzuhalten, dass man in diesen Tagen mit allem rechnen muss. Mittags Hitze und abends Gewitter – es empfiehlt sich, neben den kurzen Klamotten vorsichtshalber stets einen Regenschirm dabeizuhaben.

| Portal |

 Portal